Schlagwort: Baden-Württemberg

Klüngelüngeling Klüngelüngeling – Naturzerstörung in Markelfingen

Gesellschaft & Politik
Während meiner Krebstherapie mit all seinen Mini-Höhen und Extrem-Tiefen bekam ich einerseits zum Glück, andererseits vielleicht auch leider nicht allzu viel mit, was sich auf den kleinen und großen Bühnen politischer Eitelkeiten sowie wirtschaftlichem Lobbyismus tat, respektive zusammenbraute. - Meine letzte "politische Amtshandlung" waren im September 2017 zwei Kreuze für die AfD, um den Altparteien entsprechende Knüppel in die Beine zu werfen, was ja weitestgehend ganz gut gelungen ist. Und Leute, ich sag Euch was: Solange wie in Berlin und anderswo ein derartiger Kindergarten abläuft ('Neben denen sitzen wir nicht!', 'Mit denen "spielen" wir nicht!' , 'Die haben uns die Klötzchen geklaut!') kann sich die AfD erlauben, was sie will ... Solange es sie gibt, sind ihr meine Stimmen sich

Hilfe vor Ort in Afrika (Burkina Faso) – Privat macht’s vor.

Alltägliches, Gesellschaft & Politik
[Erstmals geschrieben Mai 2016] Die so genannten Großen bauen aus reiner Profitgier den Mist, "die Kleinen" bemühen sich mit nichts als Menschlichkeit als Antrieb um Schadensbegrenzung, um klar zu stellen: Es gibt nicht nur korruptes, geldgeiles Lobbyistentum, dem menschliche Schicksale scheißegal ist. So oder so ähnlich kann man Anni Wiesers Engagement umschreiben [selbstverständlich politisch unkorrekt], die Armut und das damit verbundene / daraus resultierende Elend in Burkina Faso zu mindern. Während die Politik nicht genug Waffen exportieren sowie Kriege schüren lassen kann, mit hohen Subventionen für europäische Produkte die regionalen Erzeugnisse künstlich verteuert, dass die afrikanischen Hersteller auf ihren Waren sitzen bleiben und Weltkonzerne wie bspw. CocaCola und Nestl

Steuerfrei nur wenn Hundehaltung “notwendig“?

Alltägliches, Hundehaltung, Wir Gegen Hundesteuer
Keine Ahnung, wie oft ich gedanklich schon angesetzt habe, diesen Blogeintrag zu verfassen. Was ich heute erlebte, war so grotesk, amüsant und bezeichnend für deutsche Wichtigtuerei, dass ich einfach keinen Anfang zu finden schien – für mich behalten, wollte ich das Erlebte aber auch nicht … Kommt es in Deutschland doch sicher mehrmals täglich vor. Hintergrundinfo: Letztes Jahr arbeitete ich als Paketbotin und war in Engen eingesetzt, weshalb mir noch sehr viele Hunde- und andere Haustierhaushalte bekannt sind. Ebenfalls letztes Jahr, auf Basis der eingereichten Klage von Herrn Dr. Vitt, führte ich eine Unterschriftensammlung durch, mit dem Anliegen an die Gemeinde, von weiteren Tierbesteuerungen sowie von der Erhöhung der Hundesteuer abzusehen – "prophylaktisch" bis Ende 2018, in