Mittwoch, September 28
Shadow

Autor: Die Zeller

Ein irrer Sommer geht zu Ende

(Mein) Brustkrebs, Alltägliches, Gesellschaft & Politik
Nach der Not-OP im April ging es mir (erwartungsgemäß) den Umständen entsprechend gut. Dennoch fragte ich mich (rhetorisch) manchmal schon, was wohl noch so auf mich wartete? ... Nervig an dem neuen "Spielplatz" war die konsequente Einhaltung der Wundversorgungsvorgaben und dass innerhalb des darauffolgenden Zyklus' eine Suppe ausgesetzt werden musste, um die Wundheilung zu fördern und meinen Körper, sprich: mich, zu schonen. Bis auf die Fäden und Drainagen zwischen den Pobacken, war die Welt im Großen und Ganzen wieder in Ordnung und Alles ging seine gewohnten Gänge. Im Rahmen der Troveldy-Kur musste es dann allerdings eine kleine Änderung geben: da meine Blutwerte bei dieser Therapie zwei Mal zu sehr in den Keller rasselten, wurde der Stoff von 10ml pro Kilo Körpergewicht ...

GEZ Boykott, Newsletter August 2022 : Die Causa Schlesinger – Aus dem Gesundheitsschlaf gerissen

Alltägliches, Empfehlungen, Gesellschaft & Politik, Internet
Wo und wie soll ich beginnen? Wer mich kennt, weiß, dass ich mich seit 2002 dafür einsetze, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren. Von 2002 bis 2020 – also 18 Jahre lang – habe ich mit unendlicher Mühe eine Plattform geschaffen, die sich abseits von Populismus, Hass und Verschwörung kritisch mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und dessen Finanzierung auseinandersetzt. Achtzehn Jahre ist eine lange Zeit, insbesondere wenn man gegen eine der mächtigsten Organisationen Deutschlands kämpft. Während auf der einen Seite der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit ca. 50.000 Mitarbeitern über 8 Milliarden EUR jährlich durch Gebühren*)- und andere Einnahmen verfügt, stand ich auf der anderen Seite zunächst ziemlich allein da – David gegen Goliath. Mit der Zeit wuchs di...

Sind alle guten Dinge wirklich Drei? [Teil 2]

(Mein) Brustkrebs, Alltägliches, Gesellschaft & Politik
Der März hatte es in sich: nach alter Planung sollten alle Untersuchungen meines zurückgekehrten, abermals gewanderten Putins im Gespräch mit dem Chemo-Doc am 24.3. zusammengefasst und ein neuer Fahrplan geschmiedet werden. Da aber dieses Mal selbst mir sogar der Galgenhumor vergangen war und meine Psyche hohl drehte, setzte ich gemeinsam mit 'Vitamin B' alle Hebel in Bewegung, die Zeitachse zu verkürzen. - Etwa zwei Wochen früher stand fest: Es geht in die 3. Runde! Mein (erneutes/zusätzliches) Glück im Unglück war ein (weiterer) Fortschritt der Krebsforschung in Form des Medikamentes Troveldy, das erst im Dezember '21 in der EU, im Sommer '20 in den USA zugelassen worden war. Damit konnte die ach so böse Pharmaindustrie mit einem weiteren Mittel gegen sich ständig verändernde, gegen ...

Sind alle guten Dinge wirklich Drei?

(Mein) Brustkrebs, Alltägliches, Gesellschaft & Politik
Wer meine Einträge zum Thema Brustkrebs verfolgt, wird im Letzten vom Februar festgestellt haben, dass dieser der wohl schwärzeste, deprimierteste und genervteste von Allen war. - Und das ist gut so! Auch solche Zeiten muss es geben, um sich immer wieder mal zu resetten. Auf gar keinen Fall, darf man sich jedoch zu lange in so einem Loch aufhalten (lassen)! Über fünf Monate später sieht es zum Glück schon wieder besser aus, was allerdings nicht nur an meinen nahezu überirdischen Nehmerqualitäten, meiner (fast) unerschütterlichen Lebensfreude, meines Selbstbewusstseins sowie "Trotzes gegen vermeintliche Obrigkeiten" und last-but-not-least Krisenerprobtheit von Kindheit an liegt, sondern vorallem meinem unfassbar tollen privaten Umfeld sowie meiner unschlagbaren Ärzteschaft! Neben mi...

DLRG Rettungshundestaffel Ortsgruppe Radolfzell

Alltägliches, Empfehlungen, Gesellschaft & Politik, Hundehaltung, Umwelt und Natur
Was habe ich mich auf diesen Eintrag gefreut! Dass es im westlichen Bodenseekreis außer den Polizei- und Zoll-Hundestaffeln auch eine Rettungshundestaffel gibt, erfuhr ich auf einer Mein Hund-Messe, die in Radolfzell stattgefunden hatte. Gerne hätte ich meinem damaligen Vierpföter eine sinnvolle Aufgabe gegeben, doch meine Aversion in Bezug auf Vereinsmeierei hielt mich davon ab. Dass meine Skepsis diesbezüglich ein guter Berater war, sollte ich fast zehn Jahre später erfahren. Ihre Anfänge hatte die DLRG Rettungshundestaffel beim DRK und es hätte sicher auch dabei bleiben können, hätten nicht persönliche Befindlichkeiten einer einzelnen Person in "höherer Staffelposition" für die entsprechenden Veränderungen gesorgt. Die Hundestaffel selbst verschwand irgendwann aus meinem S...

Einmal Krebs, immer Krebs?

(Mein) Brustkrebs, Alltägliches, Gesellschaft & Politik
Wir alle haben Krebs, nicht jeder selbst als Krankheit, aber irgendwo in unserem Umfeld, im Freundeskreis oder in der Familie. (Sat1 - Kampagne & Mutmach-Woche, Februar '22) Wie sich Frauen und Männer fühlen müssen, die bei ihrer Erstdiagnose Krebs in unbändige Angst, Panik, Verzweiflung, Hilflosigkeit und / oder sofortige Resignation verfallen, weiß seit Mitte Februar nun auch ich. Den Glauben genommen zu bekommen, man habe es ein zweites Mal geschafft und dann doch wieder vor eine Wand zu laufen ... Wie Horror pur dies ist, lässt sich, glaub' ich, sehr gut an den Bildern erkennen, die ich aus eigenen Fotografien (in ursprünglich entspanntem Kontext) mit Text gestaltete. In Phasen wie diesen kann man sich den glücklichsten Menschen nennen, wenn auf das Umfeld blind Verlass ist ...

Umweltschutz, Naturschutz, Ressourcenschonung – große Worte, k(l)eine Taten in Markelfingen bei Radolfzell

Alltägliches, Gesellschaft & Politik, Umwelt und Natur
Galerie der Schande von Markelfingen - ein etwas anderer Jahresrückblick 2021 auf die dunkle Seite einer 'Perle am Bodensee'. (Durch Klick auf die Bilder, öffnet sich - im gleichen Browserfenster - das Bild mit Text. Mit einem weiteren Klick wird das Bild in Originalgröße gezeigt. Zurück zur Galerie geht's wieder per Zurück-Button.)