Mittwoch, April 1
Shadow

Tierhaltung Sonstige

Schenkelklopfer made by eBay Kleinanzeigen – viel zu gut, um ihn der Welt vorzuenthalten…

Alltägliches, Gesellschaft & Politik, Tierhaltung Sonstige
Kaum zu glauben, aber wahr: viel zu lachen, in Zeiten von Co-ro-naaa! Wer eBay Kleinanzeigen nutzt, weiß um das oftmals leidige Laientheater, wenn Anzeigen vor Freigabe "aus Sicherheitsgründen" nicht nur überprüft, sondern auch wegen "Verstoß gegen die (hoch-schein-heiligen) Grundsätze" gelöscht werden. Holen wir uns doch einfach mal die Grundsätze für Tierhandel aus der Kiste - dem klugen, klaren Kopf, werden sofort diverse "Ungereimtheiten" auffallen, auf die ich hier im Einzelnen nicht eingehen werde. Mir brennt einfach viel zu sehr der Lacher des Monats in den Fingern ... Diese Anzeige wollte ich heute Abend - guten Gewissens - unter zu Verschenken aufgeben: Aus meiner Zeit der Kornnatternhaltung, ist mir jetzt beim allg. Ausmisten eine Box mit abgestreiften "Hemden" i

Best of Kleiner Dienstag

Alltägliches, Hamsterhaltung, Tierhaltung Sonstige
Im Alter von unter 2 Jahren musste ich mich am Sonntag (23.2.) von Kleiner Dienstag verabschieden. Bereits 3 - 4 Wochen vorher damit gerechnet - mir war aufgefallen, dass KD's Fell heller, blasser wurde und er nicht mehr so viel wie sonst Nachts unterwegs war - und um im Fall der Fälle möglichst zeitnah zu reagieren (tote Hamster stinken innerhalb kürzester Zeit extrem!) - legte ich Teile seines Futters für mich leicht sowie gut sichtbar in seinem Gehege aus. Als es schließlich am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr immer noch unangetastet da lag, stellte ich mich darauf ein, irgendwo einen verstorbenen Kleiner Dienstag vorzufinden. - "Leider" war dem nicht so: Kleiner Dienstag lag sterbend unter der großen Korkrindenplatte und hatte sichtlich zu kämpfen: die Augen waren nahzu geschlossen

Der Weihnachtsmann und seine Rentiere (die B-Mannschaft)

Tierhaltung Sonstige
Im Allgäu, die ersten sechs Lebensjahre auf dem Land aufgewachsen, anschließend noch zwei Jahre in einer Kleinstadt lebend, bevor ich nach München "verfrachtet" wurde, stand für mich schon recht früh fest, dass wenn ich groß bin einen eigenen Bauernhof mit Kühen, Schafen, Eseln und Hühnern haben werde! Leider habe ich davon bislang (immer noch) nichts erreicht. Dafür ging gestern zumindest ein Teil von meinem Kindheitsding in Erfüllung: ich durfte die kleine, bunt gemischte Herde aus Border Leicester, bretonischen Zwergschafen, Rhönschafen sowie Coburger Füchse meiner Nachbarin Lisa richtig kennenlernen und erfuhr zudem viele interessante Sachen, an die man als Träumer (egal wovon) nicht wirklich dachte. Eher vor Ort eingetroffen, auf Lisa wartend, blieb mir Zeit genug, mir erst mal

Die Nächsten, bitte! – Pferdesteuer ist rechtlich möglich UND zulässig!

Alltägliches, Gesellschaft & Politik, Tierhaltung Sonstige, Wir Gegen Hundesteuer
Ich würde lügen, würde ich behaupten, kein bißchen Schadenfreude empfunden zu haben, als ich vom ersten "recht"mäßigen Gerichtsbeschluss zur Pferdesteuer Kenntnis nahm. Da ich allerdings weder ein Politiker, noch ein politisch Korrekter und schon gar kein Gutmensch bin, bleibt mir wieder mal nichts anderes übrig, für meine mehr oder weniger berühmt-berüchtigte Gradlinigkeit einzustehen. Obwohl ich mit Pferden seit einem (leichten) Reitunfall in den 90ern keinerlei Verträge mehr habe, war ich mir vor über zwei Jahren nicht zu schade, mich sofort nach Aufruf zur Solidarität im Widerstand gegen die Pferdesteuer mit gerade zu machen: Ich publizierte einen entsprechenden Blogeintrag, für den ich zahlreiche Pferdefotos zur Verfügung gestellt bekam, die ich zu Themenbilder bearbeitete un

Medikamente für Tiere müssen nicht teuer sein

Empfehlungen, Hundehaltung, Katzenhaltung, Tierhaltung Sonstige
[Bilder folgen] Sein Leben mit Tieren zu teile bedeutet nicht nur jeden Tag mit einem strahlenden Gesicht durch die Welt zu laufen, ganz viel Spaß und Freunde zu haben, sondern oft auch Besorgn,nis, wenn’s dem tierischen Lebensgefährte mal nicht so gut geht. Nicht selten führt teure, unter Umständen auch tierlebenslängliche Medikamentierung dazu, dass viele Felle, Federn, Schuppen, Panzer usw. ausgesetzt, in den Tierheimen abgegeben oder eigenhändig zu Tode gequält werden, weil sich die Besitzer die medizinische Versorgung schlicht nicht (mehr) leisten können oder wollen. – Ein Charakterzug, den es an dieser Stelle nicht zwingend zu kommentieren gilt, soll sich jeder seine eigene Meinung darüber bilden. Die finanzielle Belastung bei Krankheit, Erkrankung oder Unfall eines Hund

Zeckenhaken von O’Tom

Empfehlungen, Hundehaltung, Katzenhaltung, Tierhaltung Sonstige
Alle Jahre wieder, kommt das Zecken”kind”…. – Leider! Wer noch nicht dazu gekommen ist, sein Fell präventiv gegen die allsommerlichen Parasiten zu rüsten, sei es mit den “bösen bösen” Chemiekeulen (Spot-On’s & Sprays), hausgemachten Gemüsepräparaten (Knoblauch-Öl etc.), Scalibor-Halsbänder, einem “dekorativen Salatblatt” in Form eines angeblichen Anti-Parasiten-Anhänger aus Metall fürs Halsband, einer schicken Steinkette, die den unerwünschten “Mitfahrern” das Fürchten lehren soll (Glaube versetzt bekanntlich Berge) oder es einfach nicht machen möchte, darf so ziemlich nach jedem Spaziergang sein Fell nach Lästlingen, hauptsächlich Zecken absuchen. – Juhu, endlich ist es wieder soweit! So, wie ich dazu bekomme, spotte ich mein Fell seit Jahren mit Spot-On’s von Preventic oder A

Ausgewachsene Feuersalamander …

Alltägliches, Hundehaltung, Katzenhaltung, Tierhaltung Sonstige, Tiersch[m]utz
... können auch Hunden und Katzen gefährlich werden: Die Begegnung mit einem Feuersalamander in freier Wildbahn, kommt einem Naturerlebnis der ganz besonderen Art gleich und um dies zu erleben, muss man entweder Nachts oder tagsüber während bzw. direkt nach starkem Regen in Gebieten mit Laubmischwäldern unterwegs sein. Je nach Quelle, wird seine Körperlänge mit 14 bis 24cm angegeben und wie es mir damals erschien, sind sich diese Tiere ihrer Gefährlichkeit sehr wohl bewusst: ihre Gangart wirkt extrem “cool”, ist sehr gemächlich (fast schon arrogant), in dem Wissen, dass sie als erwachsene Modelle keine natürlichen Fressfeinde haben. – Und wer sonst meint, sich an ihnen vergreifen zu müssen: Pech gehabt, selber schuld Außer der berühmten schwarz-gelb gefleckten Wildvariante

Zivilcourage für Tiere

Alltägliches, Gesellschaft & Politik, Tierhaltung Sonstige, Tiersch[m]utz
Ganz ehrlich? Ich würde mir weder begegnen, noch mich mit mir anlegen wollen, wenn hilflose Tiere durch mich – vorsätzlich - in eine Scheißsituation geraten... Durch puren Zufall geriet ich letzte Woche in ein neues “Drehbuch” bzgl. nicht tiergerechte Haustierhaltung und ich kann eigentlich nur dazu sagen: Oh oh, wehe wenn die Zeller davon Wind bekommt und sich bzw. dem Tier / den Tieren zu helfen weiß... In der Arbeit nahm ich den Anruf einer Dame entgegen, die sich als ehemalige Vermieterin eines Kollegen vorstellte und die miteinander – nennen wir es mal – “Mietstreitigkeiten” haben, welche bis zum gerichtlichen Räumungsurteil gingen. Vor etwa sieben Wochen siedelte besagter Kollege mit seiner Familie und einem überfetteten Retriever in eine Wohnung nahe der Firma über, bezo

Der Blogeintrag für Terrarianer: Sphagnummoos ist nicht gleich Sphagnummoos

Empfehlungen, Tierhaltung Sonstige
[Bilder folgen] Im Zusammenleben und mit der Pflege von Reptilien erlebt man ja nicht ganz so viel Interessantes und Wissenswertes wie mit “Fellgelumpe”, weshalb ich mich mit Einträgen über Terraristik bislang eher zurückhielt. Ich weiß nicht, ob und wo es im www vielleicht schon den ein oder anderen Kommentar dazu gibt, aber aus persönlicher Erfahrung (und Ärgernis) heraus, möchte ich hiermit auf die mangelhafte Qualität des Sphagnummoos’ von Dragon Terraristikbedarf hinweisen. Vor einiger Zeit auf einer Reptilienbörse gekauft, habe ich mit dem 3x 100 Gramm-Sparpack bislang durchweg schlechte Erfahrung gemacht, welche ich allerdings erst mal auf mich schob und – selbstkritisch, wie ich nun mal sein kann – mein “Handling” damit in Frage stellte. Bei einer weiteren Anwendu

Auslands-Tiersch(m)utz: Ich habe fertig! [Teil 2]

Alltägliches, Hundehaltung, Katzenhaltung, Tierhaltung Sonstige, Tiersch[m]utz
<< Teil 1 Bilder im Internet, die auf Fliesenboden liegende, zugedeckte Hunde in Rumänien oder eine stark mitgenommene Katze mit beidseitig verstümmelten Vorderpfoten in Russland zeigen – um nur zwei Beispiele zu nennen und sofern sie der Aktualität sowie Wahrheit entsprachen – mit der Heischerei nach Sach-, vor allem aber Geldspenden, um diesen “armen Tieren” zu helfen, sie nach Deutschland bringen, sie besser medizinisch versorgen, ggf. Prothesen anfertigen lassen zu können. Dass es sich bei den Hunden um vollständig gelähmte Tiere handelte, erfuhr man erst, wenn man sich den Text übersetzen ließ und Prothesen für eine stark traumatisierte, “durch den Wolf gedrehte” Katze … Bei derartigen Extremfällen sollte die Erlösung als einzig wahre Hilfe in Betracht gezogen werden, wü