Donnerstag, Mai 30
Shadow

Schlagwort: Biber in Markelfingen

Tier-, Natur- und Umweltschutz vor der Haustür (Teil 2)

Alltägliches, Gesellschaft & Politik, Tiersch[m]utz, Umwelt und Natur
Update, 17.08.23: Es wird spannend! Heute erhielt ich Antwort von der Naturschutzabteilung und *Überraschung!*: die ignoranten, arroganten "Vollpfosten", die für die ständigen Dammbauten zuständig sind, könnten unsere Biber selbst sein! Die hatte ich ja gar nicht auf dem Schirm, Biber bauen auch mit Steinen?? Neben dem Naturschutzreferat des Landratsamts, sind nun zusätzlich die Wasserbehörde sowie Fischereiaufsicht eingeschaltet; sie alle werden ab sofort ein Auge drauf haben, ob es tatsächlich mindestens einer unserer Biber ist. Und auch ich werde mir wohl die ein und andere Nacht um die Ohren schlagen, in der Hoffnung, die Baumeister mal zu Gesicht zu bekommen. Update, 16.08.23: Heute erhielt ich einen Anruf von der Polizei und die Information, dass weder die Stadt, noch d...

Tier-, Natur- und Umweltschutz vor der Haustür

Alltägliches, Gesellschaft & Politik, Tiersch[m]utz, Umwelt und Natur
Dieser Artikel hätte es fast geschafft, sich in der Reihe von Veröffentlichungen in anderen Printmedien wieder zu finden. Nach anfänglichem Zuspruch erhielt ich nun die Rückmeldung, dass er für das Dorfblättle primär zu lang sei. Sekundär störte man sich vermutlich an meiner ehrlichen, offenen, geraden Art Dinge zur Sprache zu bringen, die manche ("dummerweise") daran erinnern könnten, dass sie bei weitem nicht so toll, so nett, so dies, so das, so jenes sind, wie sie sich geben. Meine Verweigerung, politischer und gesellschaftlicher "correctness" einen Stellenwert zuzugestehen, mag ein weiterer Punkt sein, weshalb dieser Artikel nun nicht im Dorfblättle, sondern eben in meinem Blog erscheint. - Aufgrund seiner Bekanntheit und deutlich größeren Reichweite sicher nicht die schlechteste A...